Sind deine Schuhe ein Kredit?

Ratenkäufe gibt es in jedem Onlineshop. Mit wenigen Klicks ist so ein Kredit abgeschlossen. Richtig: Ratenkäufe sind Kredite, auf die in aller Regel Zinsen anfallen. Sind deine Schuhe auch einer?

14. Juni 2024

Ein Foto von Sneakers mit der Aufschrift „Ist das ein Kredit?"

Wieso sollten meine Schuhe ein Kredit sein?

Kredite sind nicht immer da, wo man sie vermutet. Vielleicht steckt sogar einer in deinen neuen Schuhen. Oder in deinem Fernseher. Oder deinem Urlaub. Klingt komisch? Lass es uns erklären: Wenn du dir etwas kaufen möchtest und es nicht sofort bezahlen kannst, ist die Verlockung groß, es in Raten aufzuteilen. Aber hier ist Vorsicht gefragt, denn diese Annehmlichkeit lassen sich die meisten Anbieter ordentlich was kosten.

Auf Ratenkäufe fallen in aller Regel ziemlich hohe Zinsen an – und manchmal auch (versteckte) Gebühren. Das heißt: Auch wenn die Raten im ersten Moment bequem scheinen, zahlst du für das Produkt am Ende mehr als den reinen Kaufpreis.

Was kann ich in Zukunft tun?

Die einfachste Antwort ist: nicht mehr auf Raten kaufen. Wir wissen aber, dass das nicht so einfach ist – und vor allem bei finanziellen Engpässen verlockend sein kann. Falls du es aber trotzdem umsetzen kannst, würden wir dir unbedingt dazu raten.

Die zweiteinfachste Antwort: das Kleingedruckte lesen. Und zwar gaaanz genau. Dort findest du alle Informationen darüber, wie hoch der Zinssatz ist und ob noch Gebühren obendrauf kommen. So kannst du besser abschätzen, ob du dir das leisten kannst oder nicht.

Und wenn es schon zu spät ist?

Du hast schon einen oder mehrere Ratenkäufe abgeschlossen, für die du immer noch bezahlst? Dann musst du nicht den Kopf in den Sand stecken. Mit Anyfin kannst du einfach prüfen, ob du deine Kreditkosten senken kannst. So zahlst du weniger Zinsen und kannst deine Schulden schneller wieder loswerden. In der Anyfin-App kannst du außerdem die Kreditübersicht nutzen, um einen besseren Überblick über all deine Kredite zu bekommen. Dort siehst du auch nochmal aufgeschlüsselt, wie viel Geld eigentlich für Zinsen & Co. draufgeht. Das ist eigentlich schon abschreckend genug …

Verwandte Artikel

Land

Deutschland
www.facebook.comwww.instagram.comwww.tiktok.comwww.linkedin.comwww.youtube.com
Illustration einer Person, die auf dem Boden liegt und eine Kaugummiblase schlägt.
Deutschland

Anyfin Germany GmbH, Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin. Handelsregister-Nr. Amtsgericht Berlin-Charlottenburg: HR 220911 B © 2024 Anyfin Germany GmbH hält eine Erlaubnis als Darlehensvermittler gemäß § 34c Sec. 1 Nr. 2 GewO ausgestellt vom Bezirksamt Mitte von Berlin.

Angaben gemäß § 17 Abs. 2 und 3 PangV:

Konditionen (bonitätsabhängig): Nettodarlehensbetrag aller refinanzierten Darlehen pro Kunde 10,00 € bis 20.000,00 €, effektiver Jahreszins 7,87 % - 20,82 %, variabler Sollzinssatz p. a. 7,60 % - 19.06 %, Laufzeit in Monaten/Anzahl Raten 1 bis 120, monatliche Rate 10,06 € bis 374,13 €, zu zahlender Gesamtbetrag 10,06 € bis 44.895,52 €.

Repräsentatives Beispiel gemäß § 17 Abs. 4 PAngV:

Nettodarlehensbetrag 1.000,00 €, effektiver Jahreszins 12,25 %, variabler Sollzinssatz p.a. 11,61 %, Laufzeit in Monaten/Anzahl Raten 24, monatliche Rate 46,89 €, zu zahlender Gesamtbetrag 1.125,42 €. Bonität vorausgesetzt. Darlehensgeber: Erik Penser Bank AB, Apelbergsgatan 27, Postfach 7405, SE-103 91, Stockholm, Schweden