Ratenzahlung – alles, was du wissen musst

Erfahre, was eine Ratenzahlung ist, wie sie funktioniert und wie ein Antrag auf Ratenzahlung aussehen sollte.

Anyfin-Kundin, die Ratenzahlungen umschuldet
Anyfin-Kundin, die Ratenzahlungen umschuldet
Anyfin-Kundin, die Ratenzahlungen umschuldet

Das Wichtigste in Kürze

Bei dieser Art der Zahlungsvereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer, leistest du die Gesamtzahlung nicht in einer Summe, sondern in Teilzahlungen. Gerade bei größeren Anschaffungen, stellt die Ratenzahlung somit eine Möglichkeit der Finanzierung dar – es handelt sich also um einen Kredit.

Finanziert werden kann sie dabei entweder durch den Verkäufer oder einen Kreditgeber. Typischerweise werden die Teilzahlungen in regelmäßigen Zeitabständen geleistet, bis der gesamte Kaufpreis bezahlt ist. Die Ratenzahlung ist in der Regel mit zusätzlichen Kosten, wie Zinsen und Gebühren, verbunden.

Ratenzahlungen umschulden – warum mit Anyfin?

Anyfin Illustration weniger Zinsen

Transparentes Angebot

Du bekommst nur dann ein Angebot zur Umschuldung, wenn wir deine Gesamtkosten senken können.

Anyfin Illustration Lupe

Alles in einer App

Schluss mit kompliziert. Wir erledigen die Arbeit für dich, du verwaltest alles in einer App.

Anyfin Illustration Kaffeetasse

Flexibel abzahlen

Deine Finanzen sollten sich nach dir richten. Deshalb kannst du deinen Ratenplan flexibel anpassen.

So funktioniert eine Ratenzahlung

Eine Ratenzahlung kann entweder durch den Verkäufer oder einen externen Anbieter finanziert werden. Sie kann für den Käufer eine finanzielle Entlastung darstellen, indem der Kaufpreis auf mehrere kleine Teilzahlungen verteilt wird. Dabei hängt die Ratenhöhe von der Höhe des Kaufpreises, der Laufzeit und dem Zinssatz ab.

Typischerweise wird die Ratenzahlung in regelmäßigen Zeitabständen geleistet, oft monatlich, bis der gesamte Kaufpreis einschließlich Zinsen und Gebühren zurückgezahlt ist. Du solltest in der Lage sein, deine Raten pünktlich zu leisten, da verspätete Zahlungen zu zusätzlichen Gebühren und Zinsen führen können.

Vorteile einer Zahlung auf Raten

Bequeme Zahlung

Mit der Ratenzahlung kannst du den Kaufpreis in bequemen Raten bezahlen. Das kann besonders dann hilfreich sein, wenn du nicht in der Lage bist, den Kaufbetrag durch einmalige Zahlung zu begleichen.

Finanzierungsoption

Die Ratenzahlung stellt eine Möglichkeit der Finanzierung dar, um größere Investitionen zu tätigen.

Keine oder geringe Anzahlung

Es gibt Modelle, bei denen keine oder nur eine geringe Anzahlung nötig ist und somit viele Menschen diese Finanzierungsform ungehindert in Anspruch nehmen können.

Nachteile und Risiken von Ratenzahlungen

Kredit auf Raten

Du solltest dir vor Augen führen, dass auch eine Ratenzahlung eine Form der Kreditaufnahme darstellt. Aufgrund der steigenden Anzahl dieser Kleinkredite möchte die Europäische Kommission durchsetzen, dass künftig auch Kredite unter 200 Euro und mit einer kürzeren Laufzeit als drei Monate nur nach einer Kreditwürdigkeitsprüfung vergeben werden dürfen (Quelle: Schufa).

Überschuldungsgefahr

Die Möglichkeit, eine Ratenzahlung einfach in Anspruch nehmen zu können, kann dazu verleiten, zu viele Dinge gleichzeitig auf Raten zu kaufen. Im schlimmsten Fall kann das wiederum dazu führen, dass du trotz einzelner niedriger Beträge für die Raten die Belastung in Summe nicht mehr stemmen kannst und in Zahlungsrückstand gerätst. Das kann für zusätzliche Gebühren und höhere Zinsen sorgen und möglicherweise deine Kreditwürdigkeit negativ beeinflussen.

Zusätzliche Kosten

Die Ratenzahlung kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein, wie z.B. Zinsen, Gebühren und Versicherungen, die den Gesamtbetrag erhöhen. So zahlst du am Ende mehr, als du ursprünglich für den Kauf geplant hattest.

Begrenzte Flexibilität

Bei einigen Ratenzahlungsvereinbarungen gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Rückzahlung, was dir wenig Freiheit einräumt.

Ratenzahlung Muster: So stellst du einen Antrag auf Ratenzahlung

Wenn du einen Antrag auf Ratenzahlung stellen möchtest, sollte das Schreiben folgende wichtigen Aspekte beinhalten:

  • Ausstehenden Betrag nennen
  • Bedauern über den Zahlungsverzug zum Ausdruck bringen
  • Kurz Umstände für den Zahlungsausfall erläutern
  • Erklärung, dass einmalige Zahlung des Gesamtbetrags in der aktuellen finanziellen Situation nicht möglich ist und um Einräumung einer monatlichen Ratenzahlung bitten
  • Realistische Ratenhöhe vorschlagen

Ratenzahlung mit hohen Zinsen? Das kannst du tun

Wenn du einen oder mehrere Käufe auf Ratenzahlung getätigt hast und nun feststellst, dass du sehr hohe Zinsen zahlst, solltest du prüfen, ob du den Kaufbetrag schneller zurückzahlen kannst und so künftig anfallende Zinsen sparst. Eine andere Möglichkeit kann eine Umschuldung sein. Dabei kannst du mehrere Raten zu einer einzigen bündeln, hast also mehr Übersicht, und kannst dabei auch noch Geld sapren.

Geht Ratenzahlung günstiger? So prüfst du mit Anyfin

1

Sende eine Anfrage

Lade deine aktuelle Rechnung kostenlos und unverbindlich in unserer App hoch.

2

Nimm das Angebot an

Jetzt prüfen wir, ob wir deine Zinsen senken können. Falls ja (und auch nur dann!), bekommst du ein Angebot.

3

Dein Kredit wird abbezahlt

Jetzt wird dein alter Kredit beglichen. Dafür musst du nichts weiter tun. Yay!

4

Spare bares Geld

Als Kundin oder Kunde von Anyfin profitierst du von niedrigeren Zinsen und zahlst deine monatlichen Raten zu besseren Konditionen.

Anyfin-Screen, der angezeigt wird, wenn die Zinsen auf Ratenzahlungen gesenkt werden können

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Was ist eine Ratenzahlung einfach erklärt?

Bei dieser Form der Zahlungsvereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer, leistet der Käufer die Gesamtzahlung nicht in einer Summe, sondern in Teilzahlungen, bis der Kaufbetrag abbezahlt ist.

Welche Möglichkeiten der Ratenzahlung gibt es?

Je nach Art des Kaufs und je nach Kreditgeber oder Verkäufer, gibt es verschiedene Arten der Teilzahlung. Zu den am meisten verbreiteten zählen die Null-Prozent-Finanzierung, der Ratenkredit bei der Bank oder In-House-Finanzierungen, bei der die Abwicklung immer über den Händler selbst und nicht über externe Finanzierungsdienstleister läuft.

Wie vereinbart man eine Ratenzahlung?

Je nach Art des Kaufs und je nach Kreditgeber oder Verkäufer, wird eine Ratenzahlung mit Abschluss des Kaufvertrags vereinbart oder im Nachhinein eingeräumt. Letzteres ist insbesondere dann der Fall, wenn der Käufer nicht in der Lage ist, den Kaufbetrag in einer Zahlung zu leisten. Du kannst im direkten Gespräch mit dem Verkäufer eine Ratenzahlung bei ihm anfragen und diese anschließend schriftlich beantragen.

Kann ich für mehrere Ratenzahlungen anfragen?

Du kannst für beliebig viele Ratenzahlungen und andere Kredite wie Dispo und Kreditkartenschulden hintereinander anfragen. Die Gesamtsumme darf maximal 20.000 Euro sein. Lade dazu einfach Fotos von dem Saldo der einzelnen Kredite hoch oder logge dich automatisch über unsere App bei deinem Anbieter ein, um uns alle notwendigen Informationen zu übermitteln.

Führt Anyfin eine Bonitätsprüfung durch?

Ein Bonitätscheck ist immer Teil unserer Risikoeinschätzung. Unabhängig von der Anzahl an Anfragen, die du uns sendest, erhalten wir nur eine (1) Auskunft von der Schufa, sowie eine (1) Auskunft von CRIF Bürgel. Diese ist 44 Tage ab dem Ausstellungsdatum gültig. Erfahre mehr unter www.schufa.de und www.crifbuergel.de.

Wie zahle ich meine monatliche Kreditrate?

Du kannst entweder ein Lastschriftmandat über unsere App einrichten, sodass die Rate monatlich von deinem Konto abgebucht wird oder die Rate selbst überweisen. Wir verschicken unsere Rechnungen immer 2 Wochen vor dem Fälligkeitsdatum. Dieses ist am 4. jeden Monats. Wenn du ein Lastschriftmandat eingerichtet hast und der 4. auf ein Wochenende oder einen Feiertag fällt, buchen wir am Werktag davor ab.

Ratenzahlung mit hohen Zinsen? Senke deine Kosten

Land

Deutschland

Anyfin Germany GmbH, Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin. Handelsregister-Nr. Amtsgericht Berlin-Charlottenburg: HR 220911 B © 2024 Anyfin Germany GmbH hält eine Erlaubnis als Darlehensvermittler gemäß § 34c Sec. 1 Nr. 2 GewO ausgestellt vom Bezirksamt Mitte von Berlin.

Angaben gemäß § 17 Abs. 2 und 3 PangV:

Konditionen (bonitätsabhängig): Nettodarlehensbetrag aller refinanzierten Darlehen pro Kunde 10,00 € bis 20.000,00 €, effektiver Jahreszins 7,87 % - 20,82 %, variabler Sollzinssatz p. a. 7,60 % - 19.06 %, Laufzeit in Monaten/Anzahl Raten 1 bis 120, monatliche Rate 10,06 € bis 374,13 €, zu zahlender Gesamtbetrag 10,06 € bis 44.895,52 €.

Repräsentatives Beispiel gemäß § 17 Abs. 4 PAngV:

Nettodarlehensbetrag 1.500,00 €, effektiver Jahreszins 12,30 %, variabler Sollzinssatz p.a. 11,66 %, Laufzeit in Monaten/Anzahl Raten 36, monatliche Rate 49,58 €, zu zahlender Gesamtbetrag 1.784,73 €. Bonität vorausgesetzt. Darlehensgeber: Erik Penser Bank AB, Apelbergsgatan 27, Postfach 7405, SE-103 91, Stockholm, Schweden