Ratenkauf trotz Schufa?

Ist ein Ratenkauf trotz negativer Schufa ratsam und überhaupt möglich? Wir klären dich auf – und zeigen dir, was du beachten solltest.

Anyfin-Kunde hat auf Raten gekauft
Anyfin-Kunde hat auf Raten gekauft
Anyfin-Kunde hat auf Raten gekauft

Ratenkauf trotz Schufa: Das Wichtigste in Kürze

Ein Ratenkauf ist ein Kredit – auch, wenn das manchmal auf den ersten Blick gar nicht so klar ist. Deshalb kann die Finanzierung eines Produkts oder einer Dienstleistung über einen Ratenkauf mit einem negativen Schufa-Eintrag schwierig werden. Denn: Die Bank möchte sich bei der Vergabe von Krediten natürlich absichern und einen möglichen Verlust des ausgeliehenen Geldes vermeiden. Ein negativer Schufa-Score bedeutet, dass die Bank deine Zahlungsfähigkeit als fragwürdig einstuft und somit deine Kreditanfrage wahrscheinlich ablehnen wird. Das muss allerdings nicht heißen, dass jede Bonitätsprüfung mit negativem Ergebnis automatisch zu einer Absage führt.

Der Ratenkauf – eine beliebte Finanzierungsform

Beim Kauf von Produkten oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung ist der Ratenkauf ein immer beliebteres Zahlungsmittel. Insbesondere bei größeren Anschaffungen wie Elektronik- oder Haushaltsgeräten entscheiden sich immer mehr Verbraucher dafür, ihren Einkauf mit Raten zu finanzieren und den Gesamtbetrag in überschaubare monatliche Zahlungen aufzuteilen.

Angebote für einen Ratenkauf trotz negativer Schufa: Neukunden

So gibt es bei manchen Zahlungsdienstleistern die Besonderheit, von einer Zahlungsart zur anderen zu springen: Mit wenigen Klicks kannst du das Zahlungsziel auf einen späteren Zeitpunkt hinausschieben – so wird der Rechnungskauf zu einem verzinsten Ratenkauf. Hier zielen viele Ratenkaufangebote ohne Schufa-Prüfung vor allem auf Neukunden ab. Trotz zunehmender Beliebtheit birgt der Ratenkauf auch Risiken – insbesondere dann, wenn deine Bonität eigentlich nicht dafür spricht, einen Kredit aufzunehmen.

Schufa Ratenkauf – Welchen Zusammenhang gibt es?

Deine Bonität ist maßgeblich entscheidend dafür, ob du einen Kredit (ja, auch ein Ratenkauf ist eine Form des Kredits) bewilligt bekommst. Jede Bank bzw. jeder Kreditgeber zieht unterschiedliche Kriterien für die Bewilligung eines Kredits heran. Was jedoch bei allen Kreditgebern gleich ist, ist die Bonitätsprüfung des Kreditnehmers in Form einer Schufa-Auskunft.

Ein negativer Schufa-Eintrag in deiner Schufa-Akte kann dazu führen, dass die Bank deine Bonität trotz eines regelmäßigen Einkommens als schlecht bewertet. Das bedeutet, dass deine Zahlungsfähigkeit angezweifelt wird und du die Finanzierung in Form eines Ratenkaufs nicht in Anspruch nehmen kannst. Auch wenn es frustrierend sein mag, erfolgt eine Ablehnung nicht grundlos: Gemäß deutschem Kreditwesengesetz darf ein Verbraucherkredit nur abgeschlossen werden, wenn „keine erheblichen Zweifel“ an der Kreditwürdigkeit des Antragsstellers bestehen. Das bedeutet: Jedes in Deutschland tätige Kreditinstitut ist vor der Kreditvergabe dazu verpflichtet, eine Bonitätsprüfung zu machen. Damit schützt der Geldgeber nicht nur sich selbst; auch Verbraucher können so vor Überschuldung geschützt werden.

Trotz Schufa Ratenkauf?

Ein Ratenkauf ohne Schufa kann schwierig sein, ist aber nicht unmöglich. Es gibt einige Optionen, die du in Betracht ziehen kannst, wenn du trotz Schufa einen Ratenkauf in Anspruch nehmen möchtest. So gibt es Kreditgeber, die damit werben, Ratenkäufe ohne Schufa-Prüfung anzubieten.

Damit ist allerdings genau genommen gemeint, dass der Kredit nicht „ohne“, sondern „trotz“ deiner Schufa vergeben wird. Diese Geldgeber ziehen andere Faktoren zur Beurteilung deiner Zahlungsfähigkeit, wie zum Beispiel dein Einkommen, heran, um deine Kreditwürdigkeit zu beurteilen. In manchen Fällen kann es außerdem hilfreich sein, jemanden zu haben, der bereit ist, für dich zu bürgen und den Vertrag zum Ratenkauf gemeinsam mit dir zu unterzeichnen.

Worauf muss ich beim Ratenkauf ohne Schufa achten?

Du solltest dir vorab klarmachen, dass es keine Garantie gibt, dass du einen Ratenkauf trotz Schufa in Anspruch nehmen kannst und die Möglichkeiten begrenzt sind. Es ist wichtig, dass du deine finanzielle Situation realistisch einschätzt, um eine weitere Verschlechterung deiner Bonität zu vermeiden.

Du solltest auch bedenken, dass es viele unseriöse Anbieter gibt, die mit Schufa-freien Krediten werben. Ob ein Anbieter seriös ist, kannst du insbesondere daran festmachen, dass keine Kosten vor der Bewilligung entstehen. Gebühren oder andere Kosten sind erst dann fällig, wenn die Ratenzahlung tatsächlich bewilligt wurde.

Apropos Kosten – für Kredite trotz negativer Schufa-Bewertung gilt: Durch die negative Bonität wird in der Regel ein höherer Zinssatz erhoben, da die Bearbeitung des Antrags aufwändiger und das Risiko eines Zahlungsausfalls höher ist.

Mit Anyfin einfach prüfen, ob du weniger zahlen kannst

1

Sende eine Anfrage

Lade deine aktuelle Rechnung kostenlos und unverbindlich in unserer App hoch.

2

Nimm das Angebot an

Jetzt prüfen wir, ob wir deine Zinsen senken können. Falls ja (und auch nur dann!), bekommst du ein Angebot.

3

Dein Kredit wird abbezahlt

Jetzt wird dein alter Kredit beglichen. Dafür musst du nichts weiter tun. Yay!

4

Spare bares Geld

Als Kundin oder Kunde von Anyfin profitierst du von niedrigeren Zinsen und zahlst deine monatlichen Raten zu besseren Konditionen.

Anyfin-App

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Werden Ratenkäufe in der Schufa vermerkt?

Kreditanfragen werden in der Schufa vermerkt. Ein häufiger Kauf auf Rechnung kann bei der Schufa darauf hindeuten, dass die eigenen finanziellen Mittel knapp sind. Dabei spielt es keine Rolle, dass die Zahlungsart nur aus Bequemlichkeit ausgewählt wurde. Das verschlechtert den Schufa-Score. Nach 12 Monaten verbessert er sich in der Regel wieder.

Kostet es etwas, eine Anfrage zu senden?

Nein. Eine Anfrage bei uns ist immer kostenlos und unverbindlich und hat keinen negativen Einfluss auf deinen Bonitätsscore.

Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um bei Anyfin anfragen zu können?

Um einen Kredit mit uns refinanzieren zu können, musst du mindestens 18 Jahre alt sein und eine deutsche Meldeadresse besitzen. Weitere Faktoren, wie ein regelmäßiges Einkommen und Schufa-Score, spielen zudem eine wichtige Rolle. Wir führen immer eine individuelle Risikoeinschätzung durch, um zu ermitteln, ob wir deine Kreditkosten senken können.

Führt Anyfin eine Bonitätsprüfung durch?

Ein Bonitätscheck ist immer Teil unserer Risikoeinschätzung. Unabhängig von der Anzahl an Anfragen, die du uns sendest, erhalten wir nur eine (1) Auskunft von der Schufa, sowie eine (1) Auskunft von CRIF Bürgel. Diese ist 44 Tage ab dem Ausstellungsdatum gültig. Erfahre mehr unter www.schufa.de und www.crifbuergel.de.

Wer hat Zugang zu meinen Informationen?

Wir nutzen deine Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung und gehen datenschutzkonform mit deinen personenbezogenen Daten um.

Wie beeinflusst eine Anfrage bei Anyfin meinen Score bei der Schufa und CRIF GmbH?

Wenn wir eine Anfrage bei der Schufa stellen, melden wir das Merkmal “Anfrage Kreditkonditionen” (KK), welches im Gegensatz zu “Anfrage Kredit” (AK) keinen negativen Einfluss auf deinen Score hat. So kannst du ganz einfach und ohne Probleme ein Angebot von Anyfin einholen. Das Merkmal “Anfrage Kreditkonditionen” wird zwar 12 Monate lang in deiner Schufa-Akte gespeichert, andere potentielle Vertragspartner, die deine Schufa-Akte anfragen, sehen es allerdings während des gesamten Zeitraumes nicht.

Wenn wir eine Anfrage bei der CRIF GmbH stellen, hat das keinen negativen Einfluss auf deinen Score. Andere potentielle Vertragspartner, die deine CRIF GmbH Akte anfragen, sehen unsere Anfrage nicht.

Senke die Zinsen und Gebühren auf deinen Ratenkauf und zahle nur das, was du musst.

Land

Deutschland

Anyfin Germany GmbH, Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin. Handelsregister-Nr. Amtsgericht Berlin-Charlottenburg: HR 220911 B © 2024 Anyfin Germany GmbH hält eine Erlaubnis als Darlehensvermittler gemäß § 34c Sec. 1 Nr. 2 GewO ausgestellt vom Bezirksamt Mitte von Berlin.

Angaben gemäß § 17 Abs. 2 und 3 PangV:

Konditionen (bonitätsabhängig): Nettodarlehensbetrag aller refinanzierten Darlehen pro Kunde 10,00 € bis 20.000,00 €, effektiver Jahreszins 7,87 % - 20,82 %, variabler Sollzinssatz p. a. 7,60 % - 19.06 %, Laufzeit in Monaten/Anzahl Raten 1 bis 120, monatliche Rate 10,06 € bis 374,13 €, zu zahlender Gesamtbetrag 10,06 € bis 44.895,52 €.

Repräsentatives Beispiel gemäß § 17 Abs. 4 PAngV:

Nettodarlehensbetrag 1.500,00 €, effektiver Jahreszins 12,30 %, variabler Sollzinssatz p.a. 11,66 %, Laufzeit in Monaten/Anzahl Raten 36, monatliche Rate 49,58 €, zu zahlender Gesamtbetrag 1.784,73 €. Bonität vorausgesetzt. Darlehensgeber: Erik Penser Bank AB, Apelbergsgatan 27, Postfach 7405, SE-103 91, Stockholm, Schweden