Bei Wirtschaft und Finanzen mitreden

Inflation, Leitzins, EZB – was genau diese und andere Begriffe bedeuten, erklären wir in diesem Artikel.

24. Mai 2022

Bausteine

Überall wird über die Lage der Weltwirtschaft gesprochen. Und damit kursieren sehr viele Fachwörter. Hast du ein paar davon schon mal gehört, aber weißt nicht genau, was sie bedeuten? Oder verstehst du nur Bahnhof? Du bist damit nicht allein. Damit du mitreden kannst (wenn du möchtest), erklären wir hier.

Inflation

Inflation bedeutet, dass das allgemeine Preisniveau ansteigt bzw. jeder einzelne Euro weniger wert ist. Man kann einfach weniger Waren oder Dienstleistungen für den gleichen Geldbetrag kaufen. Hier kannst du mehr über Inflation lesen und wie du dich gegen sie wappnen kannst.

Inflationsziel

Das eine Zielvorgabe dafür, wie hoch die Inflation in einer Volkswirtschaft sein sollte. Im Euroraum ist es Aufgabe der Europäischen Zentralbank (EZB), dieses Ziel zu erreichen. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass das Preisniveau im Laufe der Zeit gleichmäßig steigt.

Europäische Zentralbank (EZB)

Die EZB sorgt dafür, dass das Preisniveau im Euroraum stabil bleibt, also das Geld seinen Wert im Laufe der Zeit behält. Dies kann sie durch die Höhe des Leitzins steuern. Die EZB sorgt außerdem dafür, dass das europäische Bankensystem und damit auch dein Geld auf der Bank sicher ist. Sie ist zudem die einzige Institution im Euroraum, die Banknoten ausgeben darf.

Zinssatz

Der Zinssatz ist eine Art Leihgebühr für Geld. Er gibt an, was es kostet, sich von der Bank Geld zu leihen.

Leitzins

Der Leitzins ist der Zinssatz, zu dem die EZB den Banken Geld leiht. Er wird als Bremse oder Beschleuniger in der Wirtschaft eingesetzt: Wenn die Inflation hoch ist, erhöht die EZB den Leitzins. Dies führt zu einem gedämpften Konsum, sinkenden Börsenkursen und einer geringeren Investitionsbereitschaft. Dadurch ist weniger Geld im Umlauf, was wiederum dazu führt, dass jeder einzelne Euro mehr wert ist. Und dies führt schließlich zu einer Dämpfung der Inflation.

Negativzins

Einige Banken erheben Negativzinsen auf Sparkonten. Bei einem Guthaben von 100 Euro und einem Zinssatz von -1% hast du nach einem Jahr nur noch 99 Euro. Es verdient also die Bank an deinem Ersparten, nicht du. Mit Negativzinsen wollen Banken verhindern, dass du größere Beträge anlegst. Es gibt allerdings oft einen Freibetrag. Ist dein Guthaben geringer als dieser, musst du keine Negativzinsen zahlen.

BaFin

BaFin ist die Abkürzung für Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie ist eine Anstalt öffentlichen Rechts und hat das Ziel, dass im deutschen Finanzsystem alles glatt läuft. Deshalb überwacht sie Banken, Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel in Deutschland.

Börse

Ein Marktplatz, auf dem Aktien ge- und verkauft werden, ähnlich wie bei einer Auktionsseite.

Aktie

Eine Aktie ist ein Anteil an einem Unternehmen, das die Rechtsform Aktiengesellschaft hat. Kaufst du eine Aktie, wirst du dadurch zu einem gewissen Anteil Miteigentümerin oder Miteigentümer dieses Unternehmens.

Anleihe

Wer hingegen eine Anleihe kauft, gibt dem Unternehmen einen Kredit, damit es Investitionen tätigen kann, wird allerdings kein Mitieigentümer.

Wissenshungrig? Schau doch mal in unser Finanz-Lexikon, in dem wir noch mehr Begriffe aus der Welt der Finanzen und Wirtschaft erklären.

Verwandte Artikel

Land

Deutschland

Anyfin Germany GmbH, Potsdamer Platz 10, 107 85 Berlin. Handelsregister-Nr. Amtsgericht Berlin-Charlottenburg: HR 220911 B © 2022 Anyfin Germany GmbH hält eine Erlaubnis als Darlehensvermittler gemäß § 34c Sec. 1 Nr. 2 GewO ausgestellt vom Bezirksamt Mitte von Berlin.

Repräsentatives Beispiel gemäß §6 PAngV:

Wenn ein Darlehen in Höhe von 1.500 € wie im folgenden Beispiel an Anyfin übertragen wird, betragen die Einsparungen für ⅔ der Kunden 33 €. Der variable Zinssatz sinkt von 11,95 % auf 9,88%. Die neuen monatlichen Kosten betragen dann 69 € mit einer Rückzahlungsfrist von 24 Monaten, der effektive Zinssatz 10,34 % und der Gesamtbetrag für die Rückzahlung 1.660 €. Der Kunde erhält nur dann ein Angebot, wenn der vorherige Zinssatz gesenkt werden kann. Anyfin verlängert dabei niemals die Rückzahlperiode. Kreditvermittlung durch die Anyfin Germany GmbH an die Erik Penser Bank AB, Apelbergsgatan 27, Box 7405, 10391 Stockholm.

Der Maximalbetrag aller übernommenen Kredite beträgt 20.000 € pro Kunde. Die Laufzeit des Kredits liegt zwischen 2 - 120 Monaten, abhängig von der Laufzeit des bestehenden Kredits. Der Sollzinssatz liegt zwischen 4,3 % - 19 %. Der effektive Zinssatz kann mindestens 4,39 % und höchstens 20,84 % betragen.