Wie geht’s deinem Geldbeutel, Deutschland?

Die monatlichen Kosten im Überblick behalten, einen Puffer für den Notfall ansparen, sich mit anderen über Geld austauschen – oder nicht? So gehen die Deutschen aktuell mit ihren eigenen Finanzen um.

26. September 2022

Illustration Anyfin

Für viele Deutsche sind die eigenen Finanzen mit Unwissenheit, Unsicherheit und Scham verbunden, zeigt der Anyfin Report, eine Umfrage, die wir im Juni und Juli 2022 zusammen mit YouGov unter 1.015 Deutschen zwischen 18 und 54 durchgeführt haben. Wir von Anyfin wollen das ändern. Um es ändern zu können, muss man erst aber erst mal verstehen. Hier einige der Erkenntnisse.

Über Geld spricht man – oder nicht?

Fast jeder Fünfte Deutsche schämt sich auf irgendeine Art und Weise für die eigene finanzielle Situation. Genau so viele haben Hemmungen, über ihre Finanzen zu reden. Auch mit der Familie und den Freunden wird nicht gern darüber geredet.

Gleichzeitig gibt fast die Hälfte der Befragten an, dass sich ihre derzeitige finanzielle Situation negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. Die häufigsten Symptome: Stress, Angst, Schlafstörungen oder Bauchschmerzen.

Wir vermuten: Wenn sich die Menschen mehr über ihre Finanzen austauschen würden, würde es ihnen vielleicht auch besser gehen. Und: Wenn sie sich mehr über Geld austauschen würden, würden alle viel dazulernen.

Budgetplanung und Finanzpolster

25% der Deutschen fällt es schwer, über die Runden zu kommen, da ihre Ausgaben regelmäßig die Einnahmen übersteigen. Das könnte daran liegen, dass viele (fast jeder Fünfte) ihre monatlichen Fixkosten gar nicht kennen. Entsprechend fällt es ihnen schwer, die Finanzen zu planen.

Und wie viel Geld haben die Deutschen auf der hohen Kante liegen, falls es mal hart auf hart kommt? 61% der Befragten können unerwartete Ausgaben über 1.500 Euro nicht decken, ohne einen Kredit aufzunehmen oder sich Geld von Freunden oder der Familie zu leihen. Obwohl sich so viele nicht darüber austauschen mögen.

Vorfreude ist die schönste Freude

Für einen bestimmten Anlass zu sparen, zum Beispiel Reisen, Möbel oder Hobbys, fällt 2 von 5 Befragten leicht. Ein Ziel zu haben, scheint es einfacher machen, Geld beiseite zu legen und eventuell auf etwas anderes zu verzichten.

Wir werden künftig quartalsweise überprüfen, wie es um die finanzielle Gesundheit der Deutschen bestellt ist.

Verwandte Artikel

Land

Deutschland

Anyfin Germany GmbH, Potsdamer Platz 10, 107 85 Berlin. Handelsregister-Nr. Amtsgericht Berlin-Charlottenburg: HR 220911 B © 2022 Anyfin Germany GmbH hält eine Erlaubnis als Darlehensvermittler gemäß § 34c Sec. 1 Nr. 2 GewO ausgestellt vom Bezirksamt Mitte von Berlin.

Repräsentatives Beispiel gemäß §6 PAngV:

Wenn ein Darlehen in Höhe von 1.500 € wie im folgenden Beispiel an Anyfin übertragen wird, betragen die Einsparungen für ⅔ der Kunden 33 €. Der variable Zinssatz sinkt von 11,95 % auf 9,88%. Die neuen monatlichen Kosten betragen dann 69 € mit einer Rückzahlungsfrist von 24 Monaten, der effektive Zinssatz 10,34 % und der Gesamtbetrag für die Rückzahlung 1.660 €. Der Kunde erhält nur dann ein Angebot, wenn der vorherige Zinssatz gesenkt werden kann. Anyfin verlängert dabei niemals die Rückzahlperiode. Kreditvermittlung durch die Anyfin Germany GmbH an die Erik Penser Bank AB, Apelbergsgatan 27, Box 7405, 10391 Stockholm.

Der Maximalbetrag aller übernommenen Kredite beträgt 20.000 € pro Kunde. Die Laufzeit des Kredits liegt zwischen 2 - 120 Monaten, abhängig von der Laufzeit des bestehenden Kredits. Der Sollzinssatz liegt zwischen 4,3 % - 19 %. Der effektive Zinssatz kann mindestens 4,39 % und höchstens 20,84 % betragen.